Königsbrunner Heiden und Beweidungsprojekt

von Michael Thoma

Der gestrige Besuch auf der Hurlacher Heide hatte Lust gemacht, zu sehen, ob die Fliegenragwurze schon auf der Zentralheide angekommen sind: sie sind es. Auch Knabenkräuter, Wilder Salbei, Regensburger Geißklee und Enziane sind zu sehen. Ein paar besucher fragten mich nach den Sumpfgladiolen. aber für die ist es noch ein paar Wochen zu früh.

Unsere Przewalskihengste traf ich beim Dösen im Vorgehege. Zwei legten sich sogar nieder. Als sie nach fast einer Stunde noch keine Anzeichen machten aufzubrechen, ging ich weiter Richtung Hasenheide. Das Zirpen der Grillen war schon von Weitem zu hören.

Zur Newsübersicht