Küchenschellen, flinke Pferde und ein hüpfender Heißluftballon

von Michael Thoma

Am Mittwoch müssen unsere Przewalskipferde wieder von der Hasenheide runter. Ein guter Grund heute noch einmal bei Ihnen vorbeizuschauen. Außerdem interessierte mich, ob schon Küchenschellen auf der Zentralheide da sind. Meine Zeitrafferaufnahme bei den Pferden wurde schließlich noch durch einen hüpfenden Heißluftballon beglückt...

Etwas überrascht war ich, als ich heute gegen Mittag beim Beweidungsprojekt ankam, denn unsere Przewalskihengste waren gar nicht wie erwartet auf der Hasenheide. Ganz hinten im Wald bei der Wasserstelle fand ich sie. Dort grasten sie gerade etwas über der Wasserstelle, ehe sie dann hinuntergingen und ein wenig schliefen. Erst nach einer ausgiebigen Rast und ein wenig Fellkraulen ging es dann gemächlich wieder hinaus Richtung Heide. Ich begleitet sie ein Stück, bog dann aber zum Rotwild ab.

Das Rotwild wirkte noch etwas müder. Bei der Futterstelle lagen sie alle und dösten leicht hechelnd im Schatten. Der warme Frühlingstag zeigte wohl Wirkung. Etwas traurig wirkte der Hirsch. Er hat erst vor Kurzem sein Geweh abgeworfen. Mit den kleinen Stümpfen macht er einen eher jämmerlichen Eindruck.

Weiter zog es mich auf die Zentralheide, ich war gespannt, ob sich schon etwas tat. Bei meinem letzten Besuch waren noch keine Frühböüher zu sehen. Heute sah das schon anderst aus. Ein paar Schusternägel bzw. Frühlingsenzian und vor allem die ersten Küchenschellen erfreuten mich. Letztere gehören zu meinen Lieblingsblumen des Frühjahres.

Zurück auf der Hasenheide waren inzwischen auch die Pferde angekommen. Ich entschloss mich spontan dazu, wieder einmal einen Zeitraffer zu machen. Ein glücklicher Entschluss, wie sich herausstellen sollte, denn kurze Zeit später erhob sich im Hintergrund ein Heißluftballon und sorgte für einen netten Zusatzeffekt: irgendwie schien wohl die Thermik nicht so günstig - einem hüpfenden Ball ähnlich kehrte er bald wieder zurück ins Bild. Davor zogen die Wildpferde ihre Bahnen auf der Heide.

Zur Newsübersicht